ONELOGIN

w&p Zement: Florian Salzer wird neuer Betriebsleiter in Wietersdorf
Berndt Schaflechner beendet nach verdienstvollen Jahren seine Tätigkeit in Wietersdorf

Wietersdorf/Klagenfurt, 26. September 2017 – Mit 1. Oktober 2017 übernimmt der bisherige Leiter des Bereiches Technologie und Projektierung, Florian Salzer (32), die Leitung des w&p Zementwerkes Wietersdorf. Er ist zukünftig für die Zementproduktion im Görtschitztal, für die Weiterentwicklung des Zementwerkes sowie die Personalführung zuständig. Der bisherige Betriebsleiter Berndt Schaflechner beendet auf eigenen Wunsch und nach einer Übergangsphase bis Jahresende seine Tätigkeit in Wietersdorf.

Erfahrener Techniker und Kenner des Zementwerkes Wietersdorf
Mit Florian Salzer übernimmt ab Oktober ein versierter technischer Experte und über viele Jahre am Standort Wietersdorf beschäftigter und geschätzter Mitarbeiter die die Führung des Werkes. Der 32-jährige Kärntner aus St. Salvator hat nach seinem HTL-Abschluss Produktionstechnik und Organisation mit dem Fokus Umwelt und Verfahrenstechnik an der FH Joanneum in Graz studiert und steht derzeit vor dem Abschluss seiner Dissertation zum Thema Quecksilberreduktion an der Montanuniversität Leoben. Bereits während seines Studiums war Salzer bei den Wietersdorfern tätig, zuletzt wurde ihm 2013 die Leitung des Bereiches Technologie und Projektierung für das Geschäftsfeld Zement/Kalk übertragen. In dieser Funktion war er unter anderem für den Bau der derzeit vor der Fertigstellung stehenden Nachverbrennungsanlage/RTO zuständig. Seit 2011 ist Salzer darüber hinaus als Vortragender an der FH Joanneum tätig.

Salzer möchte mithilfe seines Teams das Zementwerk Wietersdorf zu einem der besten Produktionsstandorte im Hinblick auf Sicherheit, Effizienz und Umweltperformance weiterentwickeln. „Für mich ist die Einbindung und der Austausch mit den Anrainern sowie die Stärkung des Vertrauens in das Werk maßgeblich bei der Erreichung der gesteckten Ziele“, so Salzer. „Nur auf diese Weise kann der Standort auch in Zukunft nachhaltig betrieben werden“, betont der neue Betriebsleiter.

Lutz Weber, Geschäftsführer von w&p Zement, sieht in Florian Salzer die geeignetste Person für die wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe des Betriebsleiters. „Neben seiner fachlichen Qualifikation zeichnet sich Florian Salzer durch sein insgesamt knapp 12-jähriges Engagement für den Standort in Wietersdorf aus. Er kennt das Werk und man kennt ihn, seine Arbeit und Kollegialität wird von den Mitarbeitern geschätzt – die idealen Voraussetzungen für einen Betriebsleiter“, erklärt Weber.

Berndt Schaflechner verlässt Wietersdorfer
Auf eigenen Wunsch scheidet der bisherige Betriebsleiter Berndt Schaflechner nach 33 Jahren aus dem Unternehmen aus. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Leiter der Instandhaltung mit Projektaktivitäten in Italien und Peggau war Schaflechner führend bei der Erneuerung der Klinkerproduktionsanlage involviert. Im Januar 2007 übernahm er schließlich die Betriebsleitung in Wietersdorf.

„Es waren sehr schöne und teils sehr intensiv geführte Jahre in Wietersdorf, die mich geprägt, aber auch ihre Spuren hinterlassen haben. Nun ist es für mich an der Zeit, an neue Aufgaben zu denken“, meint Schaflechner.

Wietersdorfer-Eigentümervertreterin Christina Fromme-Knoch lobte anlässlich des bevorstehenden Abschieds von Schaflechner dessen langjähriges Engagement für das Zementwerk Wietersdorf: „Berndt Schaflechner hat in all den Jahren mit großem persönlichen Einsatz in Wietersdorf gewirkt und war für das Werk nicht nur aufgrund seiner fachlichen Expertise sondern auch durch seine besonders ausgeprägte soziale Kompetenz für die Menschen im und um das Werk sehr wertvoll. Ich bin ihm für die jahrelange ausgezeichnete Zusammenarbeit und Loyalität gegenüber der Eigentümerfamilie sehr dankbar und wünsche ihm für seinen neuen Lebensabschnitt von Herzen alles Gute.“

Über die w&p Zement GmbH
Die w&p Zement GmbH ist ein Tochterunternehmen der WIG Wietersdorfer Holding GmbH, einem Mischkonzern der Baustoff- und Rohrbranche, mit Hauptsitz in Klagenfurt (Österreich). w&p Zement entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Zemente und Bindemittel im In- und Ausland. Die Produkte von w&p Zement werden im Brücken-, Tunnel- und Wohnungsbau sowie für Keller, Fundamentierungen und Sicherheitsbauten eingesetzt. Die Standorte der w&p Zement GmbH finden sich in Klein St. Paul (Werk Wietersdorf) sowie in Peggau (Werk Peggau).

Rückfragen bitte an:
Mag. Michaela Hebein
E-Mail: mh@danielkapp.at
Mobil: +43 664 4225 107

 

Presseaussendung als PDF herunterladen