Sekundärbrennstoffe

Für die Zement- und Bindemittelproduktion wird in Wietersdorf Steinkohle bzw. Erdgas und als Ersatzbrennstoffe aufbereitete thermische Kunststofffraktionen, Bioschlamm, Klärschlamm, Sägespäne, Papierreject und Faserreststoffe verwendet. Die Abwärme aus diesem Brennprozess wird zur Rohmaterialtrocknung verwendet und das Ofenabgas wird über Schlauchfilter entstaubt. Das Produkt des Brennprozesses – Klinker – ist der Hauptbestandteil der Zemente und anderer Bindemittel.