TRASS ZEMENT

CEM II/B-M(P-S) 32,5 N > TRASS ZEMENT weist eine geringe Ausblühneigung auf und ist speziell für die Plattenverlegung, Pflasterungsarbeiten sowie die Herstellung von Natursteinmauerwerk im Außenbereich geeignet. Zudem kann mit TRASS ZEMENT ausblüharmer Mauermörtel und Putz gemischt werden.

Produktdatenblatt | Sicherheitsdatenblatt | Leistungserklärung

ALLE DOKUMENTE HERUNTERLADEN (.zip)

Details

Portlandkompositzement
CEM II/B-M(P-S) 32,5 N
Trass Zement ist ein Bindemittel für übliche Betonanwendungen bis zur Festigkeitsklasse C 25/30, für ausblüharme Betone, speziell geeignet für die Plattenverlegung und zur Herstellung von Mauer- und Putzmörtel bei Instandsetzungsarbeiten.

Herstellwerk: Wietersdorf

Lieferform: Sack

Charakteristika

Bindemittel für Betonanwendungen bis zur Festgikeitsklasse C 25/30, längere Verarbeitungszeit, große Nacherhärtung, verringerte Ausblühneigung

Druckfestigkeit:

  • nach 7 Tagen: Ca. 25 N/mm²
  • nach 28 Tagen: ca. 39 N/mm²

Anwendungsbereich

TRASS ZEMENT ist speziell für die Plattenverlegung und Instandsetzungsarbeiten geeignet, da damit hergestellte Betone sowie Putz- und Mauermörtel eine geringe Ausblühneigung aufweisen. Diese Eigenschaft erreicht TRASS ZEMENT durch einen hohen Gehalt an Hüttensand und natürlichem Puzzolan.