Trockenfertigmörtel

Zement ist ein wesentlicher Grundstoff für die Herstellung von Fertigmörtelprodukten (Betone, Estriche, Putze, Kleber, etc.). Für Trockenmörtel werden Gesteinskörnung, Zement bzw. Spezialbindemittel und Zusatzmittel auf einer Produktionsanlage für Fertigmörtelprodukte ohne den Zusatz von Wasser gemischt. Bei der Endverarbeitung muss diesen Produkten auf der Baustelle nur noch Wasser nach genauen Angaben des Herstellers zugegeben werden. Nach der Mischung erfolgt die Verarbeitung.

Der Vorteil von Fertigmörtel liegt in der qualitätsgesicherten Herstellung. Auf der Baustelle wird nur so viel angemischt, wie für die Verarbeitung benötigt wird. Daher eignen sich diese Produkte gut für die Anwendung am Bau.

An die Zemente stellen Fertigmörtelprodukte besondere Herausforderungen, hier sind vor allem die Gleichmäßigkeit, die Beschleunigbarkeit sowie die Abstimmung auf das Zusatzmittelkonzept zu nennen. Darüber hinaus sind gewisse Spezialprüfungen notwendig, um gewünschte Eigenschaften des Endproduktess zu erreichen.

Für die Trockenfertigmörtelproduktion empfehlen wir folgende w&p Losezementsorten:

Zementsorte

Normbezeichnung

CEM II/A-M(S-L) 42,5 R WT38 FMA

Zementsorte

Normbezeichnung

CEM I 52,5 R SpB

Zementsorte

Normbezeichnung

CEM II/A-S 52,5 N

Zementsorte

Normbezeichnung

Spritzbindemittel zur Herstellung von Trockenspritzbeton